Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe AusbildungsleiterINNEN,

ich wünsche Ihnen allen ein gutes und vor allem gesundes Neues Jahr!

Mit dem Schreiben vom 06.01.2021 hat uns das Kultusministerium mitgeteilt, wie es sich einen Unterricht ab dem 11.01.2021 vorstellen kann.

Ab dem 11.01.2021 werden alle unsere Klassen im Fernunterricht über unsere Lernplattform Moodle unterrichtet.

Ab dem 18.01.2021 kehren folgende Klassen in den Präsenzunterricht in die Schule zurück:
G1-1, G1-2, G1-3, G1-4, G1-5, G2-1, G2-2, G2-3, G2-4, G2-5, BF2-1, BF2-2, BK2-1, BK2-2, BK2-3, BKF2, BKFH

Alle anderen Klassen werden bis auf weiteres weiterhin im Fernunterricht beschult!

Dies ist der heutige Stand. Sobald Änderungen/Anpassungen/usw. aus dem Kultusministerium kommen, werde ich Sie sofort benachrichtigen.

Ich wünsche Euch noch schöne Restferientage und bis bald

Besten Gruß
Thomas Ohlhauser

Unterrichtsorganisation ab 11.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

leider kann ich Ihnen heute noch keine konkreten Informationen zur Unterrichtsorganisation nach den Weihnachtsferien geben. Wir müssen die weitere Entwicklung des Pandemiegeschehens in den Weihnachtsferien abwarten. Grundlage werden dann die Entscheidungen beim nächsten Treffen der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 5. Januar sein.

Vor diesem Hintergrund müssen wir dann innerhalb eines sehr kleinen Zeitfensters den Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien regeln und auf dieser Grundlage organisieren. Die konkreten Regelungen werden deshalb sehr kurzfristig vorliegen und Ihnen umgehend mitgeteilt werden!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
Kommen Sie gut und gesund ins Neue Jahr!

Besten Gruß
Thomas Ohlhauser

Schulschließung ab dem 16.12.2020 | Fernunterricht für alle Abschlussklassen bis zum 22.12.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Ausbildungsleiter,

in ihrer gestrigen Konferenz haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder beschlossen, auch an den Schulen die Kontakte im Zeitraum vom 16.12.2020 bis zum Ende der Weihnachtsferien am 10.01.2021 deutlich einzuschränken. Daher werden die Schulen in diesem Zeitraum bundesweit geschlossen.

Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge werden vom 16.12.2020 bis zum 22.12.2020 im Fernunterricht unterrichtet. Zu den Abschlussjahrgängen zählen an der Gebhard-Müller-Schule folgende Klassen: Jahrgangsstufe 1 und 2 im Wirtschaftsgymnasium, BK2, BKF2, BKFH, BF2 und die Fachstufe 2 (drittes Ausbildungsjahr) der Berufsschule.

Mit feundlichen Grüßen und bleiben Sie alle gesund!
Thomas Ohlhauser

KBS-Winterprüfung

Winterprüfung an der Kaufmännischen Berufsschule –

alle Prüflinge haben erfolgreich bestanden

In dieser Woche haben 65 kaufmännische Auszubildende unserer Schule ihren kaufmännischen Berufsabschluss erworben. Geprüft wurde in sieben Ausbildungsberufe der Branchen Industrie, Großhandel, Einzelhandel, Verkäufer, Bank, Sozialversicherung und Büromanagement. Hinzu kamen 3 Gäste, die an der Gebhard-Müller-Schule in Biberach mitgeprüft wurden. Zusätzlich legten 51 Prüflinge den Teil 1 der Abschlussprüfung in Büromanagement und in E-Commerce ab.

In diesem Herbst war die Winterprüfung aller beteiligten 11 Klassen unter den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen zu planen. Das brachte nicht nur mehr Aufwand in der Vorbereitung und in der Durchführung zusätzliche Aufsichten mit sich. Sondern Schüler und Lehrer waren gleichermaßen durch die aktuelle Situation gefordert. So wurde es von den Prüflingen als Entlastung empfunden, dass unter Einhaltung der gebotenen Abstände die Klausuren ganz ohne MNS möglich wurden. Da die Lehrer derzeit einzelne Schüler parallel über Moodle unterrichten, ist auch ihre Zeit rar. Daher bekamen auch sie einen Ausgleich durch den in diesem Jahr späteren Abgabetermin der Prüfungskorrekturen.

Schulleiter Thomas Ohlhauser zeigte sich an dieser Stelle über die moderne Belüftungsanlage der Gebhard-Müller-Schule erfreut. Laufenden Messungen zu Folge sei die Sauerstoffversorgung jederzeit gewährleistet, was besonders für längere Klausuren wichtig sei. Abteilungsleiter Peter Baur hob die vorbildliche Disziplin der Prüflinge hervor. Alle seien termingerecht angetreten und hätten mit Erfolg die Abschlussprüfung bestanden.

Den aktuellen Schutzkonzepten musste auch die Feierstunde zum Opfer fallen. Dafür gab es kleine Abschlüsse mit den Klassenlehrern. Und weil das Schulhaus pünktlich zur Winterprüfung von der SMV der Schule adventlich dekoriert war, konnte auch auf diese Weise eine feierliche und frohe Stimmung entstehen. 65 junge Menschen sind dankbar, ihr erstes berufliches Ziel trotz der Situation ab Frühjahr so gut gemeistert zu haben. Und auch ihre Lehrerinnen und Lehrer zeigten sich stolz auf die Leistungen, die sich insbesondere in 18 Belobigungen, 8 Preisen und 4 Sonderpreisen niederschlugen.

Preise erhielten:

von den Bankkaufleuten: Florian Bischof, Ummendorf (KSK Biberach), Nina Dangel, Biberach (RB Laupheim-Illertal eG), Daniela Maucher, Eberhardzell (KSK Biberach); von den Industriekaufleuten: Michael Forstenhäusler, Unteressendorf (Lock Antriebstechnik), Sarah Seyfried, Ebersbach (Fa. Georg Schlegel); von den Kaufleuten für Büromanagement: Valentina Bast, Tannheim (Boehringer Ingelheim), Isabell Traub, Uttenweiler (Boehringer Ingelheim); von den Sozialversicherungsfachangestellten: Verena Störk, Nersingen (AOK Ulm-Biberach)

Sonderpreise gingen an:

Preis des Landrats (mit einer Durchschnittsnote von 1,0):
Florian Bischof, Bankkaufmann, Ummendorf (KSK Biberach) und Verena Störk, Sozialversicherungsfachangestellte, Nersingen (AOK Ulm-Biberach)

Gebhard-Müller-Preis (mit einer Note von 1,0 im Fach Gemeinschaftskunde):
Vanessa Posharitskij, Sozialversicherungsfachangestellte, Leipheim (AOK Ulm-Biberach)

Scheffel-Förderpreis (mit einer Note von 1,1 im Fach Deutsch):
Daniela Maucher, Bankkauffrau, Eberhardzell (KSK Biberach)

Belobigungen erhielten:

von den Bankkaufleuten: Luisa Deufel, Offingen (VB-RB Riedlingen eG), Thomas Ginder, Riedlingen (KSK Biberach), Maria Hellwig, Biberach (KSK Biberach), Leonie Hierlemann, Hattenburg (KSK Biberach), Jens Huber, Ertingen (VB-RB Riedlingen eG), Hannah Kohler, Seekirch (KSK Biberach); von den Industriekaufmännern: Xaver Max Hauff, Langenau (Roeser II GmbH); von den Großhandelskaufmännern: Kevin Held, Dettingen/Iller (Fa. Habisreutinger); von den Kauffrauen für Büromanagement: Celine Pössl, Eberhardzell (Boehringer Ingelheim); von den Sozialversicherungsfachangestellten: Celine Acker, Bad Saulgau (AOK Bodensee-Oberschwaben), Sena Alegöz, Senden (AOK Ulm-Biberach), Lisa Böllinger, Öpfingen (AOK Ulm-Biberach), Svenja Curman, Veringenstadt (AOK Bodensee-Oberschwaben), Enola Häußler, Neu-Ulm (AOK Ulm-Biberach), Lois Klein, Rottweil (AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Micha Mangai, Erolzheim (AOK Ulm-Biberach), Benita Meister, Donaueschingen (AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Vanessa Posharitskij, Leipheim (AOK Ulm-Biberach)

 

 

 

 

 

Unbedenklichkeitserklärung am Montag nicht vergessen!!!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, Ihr und Sie hatten schöne und erholsame Herbstferien! Bitte denkt unbedingt am Montag daran, Eure Unbedenklichkeitserklärung nach § 6 Absatz 2 der Corona-Verordnung Schule mitzubringen! Ihr seid hierzu verpflichtet, ansonsten dürft Ihr die Schule nicht betreten. Ich habe Euch auch die Links zu den Formularen noch einmal unten angefügt!

Erklärung Erziehungsberechtigte_nach_CoronaVO
Erklärung volljährige Schüler und Schülerinnen nach CoronaVO

Besten Gruß und bis Montag
Thomas Ohlhauser

Öffnungszeiten während der Herbstferien

Während der Herbstferien (26. bis 30. Oktober 2020) ist das Sekretariat geschlossen.

Änderung der Corona Verordnung Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, ab morgen sind folgende Änderungen der Corona Verordnung Schule gültig!

Solange Ihr Euch außerhalb des Gebäudes aufhaltet und den Mindestabstand von 1,5 Metern einhaltet, könnt Ihr die Maske abnehmen. Ebenfalls wird bestimmt, dass in den Zwischen- und Abschlussprüfungen auf das Tragen der Maske verzichtet werden kann, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Dadurch wollen wir der besonderen Prüfungssituation Rechnung tragen und Benachteiligungen der Schülerinnen und Schüler verhindern, die unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie ihre Prüfungen ablegen.

Besten Gruß
Thomas Ohlhauser

GMS-App

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Ausbildungsleiter und Ausbildungsleiterinnen, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, unsere neue GMS-App ist fertig und kann im App-Store bzw. bei Google Play heruntergeladen werden. Wenn Sie PUSH-Nachrichten der Gebhard-Müller-Schule erhalten möchten, bitte ich Sie sich rechts oben mit Ihrer E-Mail Adresse anzumelden und bei der Anmeldung anzugeben, zu welchem Personenkreis sie gehören. Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit unserer neuen App!

Besten Gruß
Thomas Ohlhauser

Pandemiestufe 3 erreicht | Tragen eines MNS auch in Unterrichtsräumen ab Montag 19.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, das Kultusministerium hat heute mitgeteilt, dass der landesweite 7-Tages-lnzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner erreicht ist.

Als wesentliche Änderung gilt damit die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) auch in Unterrichtsräumen ab Montag, den 19.10.2020, die eingeschränkte Nutzung der Schulen für außerschulische Zwecke sowie das Verbot der Durchführung von außerunterrichtlichen Veranstaltungen.

Bitte tragt ab Montag, den 19.10.2020 auch in den Unterrichtsräumen Euren Mund-Nasen-Schutz.

Ich bekomme erneut Nachricht vom Kultusministerium, wenn die oben genannte lnzidenz-Schwelle wieder unterschritten wird und werde dies dann umgehend an Euch weitergeben.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende, bleibt gesund und bis Montag

Gruß Thomas Ohlhauser

Aktuelle Coronafälle

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Vertreter unserer Ausbildungsbetriebe,

leider haben wir in unserer Schule aktuell auch Coronafälle zu beklagen. Die betroffenen Klassen und Lehrer sind nach Anordnung durch das Gesundheitsamt seit dem Wochenende in häuslicher Quarantäne. Für alle nicht betroffenen Schülerinnen und Schüler läuft der Präsenzunterricht wie gewohnt. Leider gibt es durch die Abwesenheit der Kolleginnen und Kollegen zahlreiche Unterrichtsausfälle und Vertretungen. Dies können Sie wie gewohnt in WebUntis einsehen! Der Fernunterricht läuft wie gewohnt über unsere Lernplattform moodle.

Für Fragen stehe ich Ihnen immer gerne zur Verfügung!

Besten Gruß und bleiben Sie gesund!

Thomas Ohlhauser